Panalpina Deutschland folgen

Panalpina dehnt Perishables Network auf Belgien aus

Pressemitteilung   •   Dez 19, 2017 08:53 CET

Flughafen Brüssel: Lastwagen im Branding von AD Handling vor dem Frischwarenzentrum von Adelantex

Das international tätige Transport- und Logistikunternehmen Panalpina übernimmt die belgischen Unternehmen Adelantex und AD Handling, welche auf die Abfertigung von importierten Frischwaren in Brüssel, Lüttich und Ostende spezialisiert sind. Die Akquisition folgt auf ähnliche Transaktionen in Deutschland und den Niederlanden früher im Jahr. Die jüngste Transaktion mit Belgiens Marktführer wird das Panalpina Perishables Network in Europa und das Angebot des Unternehmens für globale End-to-End-Lösungen für Frischwaren weiter stärken.

Panalpina wird die belgischen Unternehmen Adelantex NV und AD Handling NV unter den üblichen Bedingungen übernehmen. Die Parteientrafen am 18. Dezember 2017 eine entsprechende Vereinbarung.

Mit einer Präsenz in Brüssel und Lüttich fertigt Adelantex pro Jahr rund 75 000 Tonnen Luftfrachtimporte ab, kümmert sich um die Bodenabfertigung am Flughafen Brüssel sowie um die Zollabwicklung und Weiterverteilung in Europa.

„Diese jüngste Akquisition im Bereich der leicht verderblichen Waren ist ein weiteres Beispiel dafür, wie wir unsere End-to-End-Fähigkeiten auf der Empfangsseite in Europa ausbauen. Die Bodenabfertigung von Adelantex in Brüssel ist erstklassig und könnte als Modell für ähnliche Operationen in anderen Ländern dienen“, erklärt Stefan Karlen, CEO von Panalpina. „Kommt hinzu, dass Adelantex einen soliden Kundenstamm und signifikante Importvolumen aus wichtigen Herkunftsländern in der ganzen Welt hat. Dies wird uns erlauben, Gelegenheiten in diesen Märkten zu ergreifen, um unser Frischwarengeschäft weiter auszubauen.“

Die 46 Mitarbeitenden von Adelantex bedienen europaweit rund 200 Kunden, die Früchte, Gemüse, Blumen, Fisch und Pflanzen nach Europa importieren. Bei weitem die meisten Frischeprodukte werden via Flughafen Brüssel importiert, wo Adelantex direkt auf dem Rollfeld ein Lagerhaus mit Kühlräumen mit einer Gesamtfläche von 1 600 m2 betreibt. Ein Viertel des Gesamtvolumens wird via die Flughäfen Lüttich und Ostende importiert.

“Als unbestrittener Marktführer bei den Luftrachtimporten von Frischwaren in Belgien wird Adelantex vom globalem Netzwerk und der führenden Position von Panalpina im Frischwarengeschäft profitieren, um weiter zu wachsen und international zu expandieren“, sagt Jozef Mergan, CEO und Hauptaktionär von Adelantex und AD Handling.

Adelantex wurde 1992 gegründet, ursprünglich als Strassentransportunternehmen, und ist heute voll im Besitz der vier Direktoren des Unternehmens. Sobald die Transaktion vollzogen ist, wird Kris Poels zu Panalpina stossen als Länderverantwortlicher für Frischwaren für Belgien und Luxemburg. Jellen Bosmans and Igor Vandyck werden ebenfalls im Unternehmen bleiben mit entsprechenden Funktionen in den Finanzen und dem operativen Geschäft. Mergan wird Panalpina dabei unterstützen, das globale Frischwarengeschäft weiterzuentwickeln.

“Unser Perishables Network dehnt sich rapide aus. Nach den Akquisitionen in Kenia, Deutschland und den Niederlanden früher im Jahr, sind wir nun hocherfreut, neue Frischwarenexperten in Belgien begrüssen zu können“, kommentiert Bruno Jacques, Panalpinas Geschäftsführer für Belgien und Luxemburg.

Über finanzielle Einzelheiten der Transaktion haben die Unternehmen Stillschweigen vereinbart. 

Über Panalpina

Die Panalpina Gruppe ist eine der weltweit führenden Anbieterinnen von Supply-Chain-Lösungen. Das Unternehmen kombiniert seine Kernprodukte Luftfracht, Seefracht sowie Logistik und Fertigung zu global integrierten, massgeschneiderten End-to-End-Lösungen für elf Schlüsselindustrien. Mit fundierten Branchenkenntnissen und kundenspezifischen IT-Systemen kann Panalpina selbst auf die anspruchsvollsten Bedürfnisse ihrer Kunden und deren Lieferketten eingehen. 

Energy and Project Solutions ist ein spezialisierter Service für die Bereiche Energie und Investitionsprojekte. Die Panalpina Gruppe betreibt ein weltweites Netzwerk mit rund 500 eigenen Geschäftsstellen in knapp 70 Ländern und arbeitet in weiteren 100 Ländern mit Partnern zusammen. Panalpina beschäftigt weltweit rund 14 500 Mitarbeitende, die einen umfassenden Service nach höchsten Qualitätsstandards liefern – überall und jederzeit.

www.panalpina.com

Panalpina Deutschland ist seit 1953 ein wichtiger Bestandteil der globalen Panalpina Gruppe. Mit über 2000 Mitarbeitern ist Panalpina in 17 Niederlassungen (Hauptsitz in Mörfelden bei Frankfurt) in Deutschland aktiv. Die Kunden aus verschiedenen Industriegruppen profitieren vom globalen Netzwerk und der lokale Präsenz.  

Angehängte Dateien

PDF-Dokument