Panalpina Deutschland folgen

Panalpina unterstützt Datencenter mit Beschaffungsmanagement für Tech-Firmen

Pressemitteilung   •   Jun 27, 2019 14:00 CEST

Rack-basierte Server für einen Hightech-Kunden: Panalpina beschafft, montiert und konfiguriert die Bauteile, testet die fertigen Produkte und liefert sie anschliessend weltweit aus. (Foto: Panalpina)

Jetzt bietet Panalpina ihre Logistics Manufacturing Services (LMS) auch grossen Social-Media-Unternehmen mit hohem Datenumsatz an. Als Wegbereiterin von LMS weitet Panalpina ihre Dienste im Hightech-Sektor weiter aus, indem es auch das Beschaffungsmanagement für ihre Kunden übernimmt und deren Lieferketten für Datencenter managt. Mit diesem jüngsten Angebot hat Panalpina einen weiteren wichtigen Schritt vollzogen, um in zunehmend regenerativ organisierten Wirtschaftsprozessen komplette Produktlebenszyklen zu betreuen.

Globale Digitalisierung setzt eine Armada von physischen Servern und Switches voraus, die das enorme Datenvolumen kanalisieren. Als Wegbereiterin von Logistics Manufacturing Services (LMS) bietet Panalpina ihren Kunden jetzt in diesem Zusammenhang eine weitere branchenweite Neuheit an: das Beschaffungsmanagement für Hightech-Firmen, ein auf Wertschöpfung ausgelegtes Wiederverkaufskonzept.

Einkauf, Montage, Konfiguration, Test und Auslieferung

Mit dem Beschaffungsmanagement nimmt Panalpina ihren Kunden effektiv die Bestandshaltung ab. Das Transport- und Logistikunternehmen kauft Materialien, Bauteile und Produkte direkt bei den OEM (Original Equipment Manufacturers) ein, plant und organisiert die Montage und die Konfiguration der Server, führt Software-Uploads aus und testet die fertigen Geräte, bevor es sie an ihren Bestimmungsort liefert.

Kürzere Lieferzeiten und geringere Gesamtbetriebskosten

Die Kunden profitieren vom umfangreichen Lieferantennetzwerk und von den Skaleneffekten, die Panalpina ihnen im Einkauf bieten kann. Auch fallen durch Überbestände verursachte Kosten weg, da Panalpina als zuverlässiger Partner den Einkauf und die Verwaltung der Bestände übernimmt.

„Dank unseres weltweiten Netzwerks und unserer Fertigungskompetenz sind wir in der Lage, Produkte on demand herzustellen und weltweit auszuliefern. So verringern wir nicht nur signifikant die Lieferzeiten unserer Kunden, sondern auch die über die gesamte Lieferkette anfallenden Betriebskosten“, erklärt Mike Wilson, Global Head of Logistics and Manufacturing bei Panalpina.

Einbaufertige rack-basierte Server

Dieses Beschaffungsmanagement-Konzept eignet sich besonders gut für die durch kurze Produktlebenszyklen gekennzeichnete Hightech-Branche. Die in den Datencentern der Unternehmen eingesetzten Produkte sind in der Regel für einzelne Funktionen wie etwa die Datenspeicherung oder das Routing optimiert. Im stetigen Wettlauf um kürzere Lieferzeiten lassen sich Datendienstleistungen am effizientesten mithilfe von einbaufertigen rack-basierten Servern realisieren.

Panalpina hat ihr Beschaffungsmanagement-Konzept in die Realität umgesetzt, indem das Unternehmen seit 2018 die gesamte Enterprise-Server-Lieferkette für einen Hightech-Kunden managt. Die Aufträge ziehen nun an und Panalpina montiert in ihrer neuen Anlage in Prag mittlerweile tausende von Servern. Für ein bekanntes Social-Media-Unternehmen kauft Panalpina verschiedene Materialien direkt bei den Herstellern ein: Server, USB-Geräte, Kabel aus Hongkong, Switches aus den Niederlanden. Die eingehenden Teile werden verarbeitet, montiert, konfiguriert, getestet und die fertigen Produkte anschliessend an Einsatzorte in Europa und weltweit geliefert.

Vom Lieferkettenmanagement zum Management von Produktlebenszyklen

„Unsere Logistics and Manufacturing Services haben schon immer mehr bezweckt, als die reine Lagerung und den Transport von Produkten, denn unsere Kunden wünschen sich einen Partner, der ihnen hilft, ihre Produkte möglichst effizient im Markt einzuführen“, sagt Wilson. „Das Beschaffungsmanagement von Panalpina kümmert sich um sämtliche Aktivitäten, die im Zusammenhang mit der Fertigung und der Lieferkette stehen. Unsere Kunden profitieren von kürzeren Lieferzeiten und signifikant reduzierten Warenbeständen – ergo: sinkenden Kosten.“

Ausserdem blicken die LMS-Experten von Panalpina genau hinter die Lieferketten und analysieren Produktlebenszyklen – vom Einkauf bis zur Entsorgung.

„Der Einkauf von Komponenten für die Fertigung eines Produkts und das Bestandsmanagement stehen an einem Ende des Produktlebenszyklus“, sagt Wilson. „Am anderen Ende stehen die Refabrikation, Reparaturen und Retouren. Unser Ziel ist es, für unsere Kunden ein unverzichtbarer Partner zu sein, der in einer Wirtschaft, die immer stärker auf Verwertungskreisläufe setzt, nicht nur Lieferketten managt, sondern komplette Produktlebenszyklen. So können wir einen echten Mehrwert schaffen.“

Erfahren Sie mehr über die Themen Bestandsmanagement und Refabrikation in Lieferketten.

Über Panalpina

Die Panalpina Gruppe ist eine der weltweit führenden Anbieterinnen von Supply-Chain-Lösungen. Das Unternehmen kombiniert seine Kernprodukte Luftfracht, Seefracht sowie Logistik und Fertigung zu global integrierten, massgeschneiderten End-to-End-Lösungen für zwölf Schlüsselindustrien. Mit fundierten Branchenkenntnissen und kundenspezifischen IT-Systemen kann Panalpina selbst auf die anspruchsvollsten Bedürfnisse ihrer Kunden und deren Lieferketten eingehen. Energy and Project Solutions ist ein spezialisierter Service für die Bereiche Energie und Investitionsprojekte. Die Panalpina Gruppe betreibt ein weltweites Netzwerk mit rund 500 eigenen Geschäftsstellen in rund 70 Ländern und arbeitet in weiteren 100 Ländern mit Partnern zusammen. Panalpina beschäftigt weltweit ungefähr 14 500 Mitarbeitende, die einen umfassenden Service nach höchsten Qualitätsstandards liefern – überall und jederzeit.

www.panalpina.com

Panalpina Deutschland ist seit 1953 ein wichtiger Bestandteil der globalen Panalpina Gruppe. Mit über 2000 Mitarbeitern ist Panalpina in 17 Niederlassungen (Hauptsitz in Mörfelden bei Frankfurt) in Deutschland aktiv. Die Kunden aus verschiedenen Industriegruppen profitieren vom globalen Netzwerk und der lokale Präsenz.  

Angehängte Dateien

PDF-Dokument